Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) | Biathlon Arena Lenzerheide IBU

Artikel - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Vetragsabschluss
Der Vertrag zwischen dem Gast und der Biathlon Arena Lenzerheide (BAL) kommt mit der Annahme eines Angebots zustande. Als Angebot gilt die Preisbekanntgabe in irgendeiner Form.

Die Bestätigung, die AGB, sowie allfällige Broschüren und Ausschreibungen mit Leistungsbeschrieb und das seitens Gast zu entrichtende Entgelt, bilden den Vertrag.

Der Vertrag kommt mit der Zustellung der Bestätigung durch die BAL zustande. Die Bestätigung kann per Mail oder per Post erfolgen. Werden Leistungen mündlich bestellt, so kommt der Vertrag mit der vorbehaltslosen Annahme durch die BAL zustande.

2. Leistungen
Die von der BAL angebotenen Leistungen werden mit der Ausstattung und zu den Konditionen zur Verfügung gestellt, die im Angebotsbeschrieb angegeben sind.

Die BAL behält sich ausdrücklich das Recht vor, Leistungsbeschreibungen und Preisangeben in Print und digitaler Form sowie auf der Website in jeder Art abzuändern.

3. Preise
Der Gast akzeptiert mit seiner Buchung den für das Angebot jeweils geltende Preis.

Der BAL steht das Recht zu, im Falle der Einführung oder Erhöhung von Gebühren, Abgaben und Steuern sowie Transportkosten die Preise nach Vertragsabschluss zu erhöhen.

Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, exklusive Kurtaxen.

4. Optionsdaten
Optionsdaten sind für beide Parteien verbindlich einzuhalten. Sollte bis zum genannten Optionsdatum der Gast weder eine Zu- noch Absage geleistet haben, kann die BAL frei und ohne Rücksprache über die offerierten Leistungen verfügen.

5. Zahlungsmodalitäten
Der geschuldete Betrag für das Angebot kann, wenn nicht anders vermerkt, bei Abreise mit Bargeld (CHF und Euro) oder per Maestro, VISA, Diners oder Mastercard bezahlt werden.

6. Annullierungen I Nicht-Erscheinen
Änderungen oder Annullierungen einer Buchung müssen der BAL schriftlich mitgeteilt werden. Massgebend für die Berechnung der Gebühren ist das Eintreffen der Änderungs- und Annullierungs-erklärung bei der BAL.

Bei der Annullierung oder Umbuchung verrechnet die BAL folgende Gebühren auf den Angebotspreis:

  • 29 bis 14 Tage vor Anreise               50%
  • 13 bis 6 Tage vor Anreise                 80%
  • ab 5 Tagen vor Anreise
    oder bei Nicht-Erscheinen               100%

7. Benützung und Rückgabe Zimmer
Das Zimmer ist am Anreisetag ab 14 Uhr bezugsbereit.

Das Zimmer, Räumlichkeiten und Anlagen der BAL sind vom Gast mit grösster Sorgfalt zu behandeln. Es darf nur durch die Anzahl Personen (einschliesslich Kinder) benutzt werden, die beim Vertragsabschluss angegeben wird. Haustiere müssen bei der Reservation angegeben werden, da diese nur im Hotel Garni Cualmet zugelassen sind. Bei Überbelegung und Missachtung kann die BAL den Vertrag auflösen. Der Angebotspreis bleibt vollumfänglich geschuldet.

Das Zimmer ist am Abreisetag bis spätestens 11 Uhr zu übergeben.

8. Kurse I Nutzung Biathlonarena
Die Benutzung der gesamten Arena (Schiessplatz, Rollskibahn, Loipe) ist gebührenpflichtig. Beim Besuch von Kursen der BAL ist die Nutzungsgebühr während der Kursdauer im Angebotspreis inkludiert.

Die Nutzung der Rollskibahn und Loipe geschieht auf eigene Gefahr.

9. Haftung
Die BAL haftet gegenüber dem Gast für gehörige Erfüllung des Vertrags. Ausgeschlossen ist die Haftung, wenn die Nichterfüllung auf folgende Ursachen zurückzuführen ist:

  • auf Versäumnisse des Gastes
  • auf Versäumnisse und das Verhalten Dritter, die nicht an der Leistungserbringung beteiligt waren
  • auf höere Gewalt oder auf Ereignisse, die nicht vorherseh- oder abwendbar sind

Die Haftung der BAL für leichte Fahrlässigkeit ist wegbedungen.

Sollten die Unterkünfte oder Dienstleistungen mangelhaft sein, ist die BAL bereits vor Ort zu informieren, dass ein Schaden während dem Aufenthalt behoben werden kann. Unterbleibt die fristgerechte Geltendmachung bis spätestens dem Abreisetag, verwirken sämtliche Ansprüche des Gastes gegenüber der BAL.

Auf die Verträge mit der BAL kommt ausschliesslich schweizerisches Recht zur Anwendung. Gerichtsstand ist Vaz/Obervaz, Schweiz.

Lenzerheide, 26. Dezember 2018

AGB als PDF zum Download